PharmDev Innovations

Virtuelle Prüfmusterabteilung

Pack in the Pack in the Pack
Matrjoschka

Die Prozesse zur Bereitstellung klinischer Prüfmuster erfordern (selbst wenn der Outsourcing Grad erhöht wird) eine sehr hohe Qualifikation der beteiligten Mitarbeiter, die wir in einigen Aspekten durch unser langjähriges Know-How im Rahmen von Trainingsmaßnahmen verbessern können. Wir können überdies diese hochqualifizierten Mitarbeiter durch unser Know-How und unser Dienstleistungsangebot wirksam entlasten.  

Dieses Dienstleistungsspektrum erstreckt sich daher nicht nur auf Beratungsleistungen sondern auch auf die Übernahme von reinen Service Funktionen wie z.B. die Koordination zwischen Anforderer und Prüfmusterprovider bis hin zur vollständig virtuellen Klinikmusterabteilung. 

Im Falle von Kapazitätsengpässen bieten wir somit eine ganze Palette von ressourcen-entlastenden Dienstleistungen, wie z.B. die Übernahme der gesamten Wertschöpfungskette der Prüfmusterbereitstellung für einzelne Studien oder ganze Projekte als "virtuelle Klinikmusterabteilung".

Wir kümmern uns um die Planung und die Umsetzung der Vorgaben aus den Study Protocols, die Kommunikation mit der klinischen Forschung, mit Auftragsinsitituten (CROs) und allen anderen involvierten Parteien (Pharmakovigilanz, Qualitätskonrolle, Registrierung, Qualitssicherung/GMP etc.) und führen die Planung bis hin zu einer verbindlichen schriftlichen Prüfmusteranforderung. Dazu beschaffen wir die Bulkware, erstellen die Verpackungskonzepte (Prinzip: Schachtel in Schachtel in Schachtel siehe auch Abbildungen: wie bei einer Matrjoschka Puppe) und sorgen für eine ausreichende Stabilität und Etikettentexte. Auf der Grundlage eines SLA (Service Level Agreements) setzen wir dann die Anforderungen termingerecht und kostengenau um.

Nach oben